Die Energieakademie Toggenburg hat sich räumlich erweitert. Vor kurzem konnten wir unseren Kursraum im Schulhaus Dorf einrichten. Wenige Tage später waren die ersten Absolventen eines Vorbereitungskurses für den NIV14 im Solarraum zu Gast. Anhand von Modellen konnten sie dort gleich praktisch umsetzen, was sie zuvor in der Theorie gelernt haben.

Stromfachmänner bei der Ausbildung bei der Energieakademie Toggenburg

 

 

Der Solarraum in Wattwil wird zukünftig für den Unterricht der angehenden Solarteure genutzt. Dort haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ideale Bedingungen, um die Module Photovoltaik und Wärmepumpe in der Theorie und in der Praxis zu erarbeiten.

Die Energieakademie Toggenburg wartet mit einem neuen Weiterbildungsangebot auf: einem Photovoltaik-Update. Dieser Kurs richtet sich an Solarteure und Projektleiter Solarmontage. Aber auch Elektroplaner, Elektroinstallateure, Montageelektriker und weitere Personen, die an der Photovoltaik interessiert sind, werden angesprochen. Der Kurs gilt als Wiederholungskurs für die eingeschränkte Installationsbewilligung NIV14 Fachrichtung Photovoltaik.

Der eintägige Weiterbildungskurs ist in mehrere Blöcke gegliedert. In diesem Jahr wird der Fokus auf die folgenden Themen gelegt: Sicherer Umgang mit Elektrizität, Photovoltaik aus Sicht der Netzbetreiber und die Blindleistungsregulierung mit Wechselrichter. Aber auch News aus der Normenwelt sowie das Messen und Dokumentieren von Photovoltaikanlagen stehen auf dem Programm. Hier finden Sie den Flyer mit dem gesamten Angebot. Die Kurskosten betragen CHF 460 (inkl. Kursunterlagen und Verpflegung).

Die Energieakademie Toggenburg bietet den Kurs im Jahr 2024 an den folgenden vier Daten an: Mittwoch, 3. Juli 2024; Mittwoch, 21. August 2024; Mittwoch, 23. Oktober 2024; Mittwoch, 18. Dezember 2024. Es ist geplant, in den nächsten Jahren weitere Update-Kurse mit wechselnden Themen anzubieten.

Interessiert? Dann melden Sie sich hier gleich an. Wir freuen uns auf Sie.

 

Am Montag, 24. Juni 2024, von 17:30 bis 19:00 Uhr informieren wir Sie gerne persönlich über die beiden Solarberufe «Projektleiter/-in Solarmontage mit eidg. FA inkl. Zertifikat Solarteur» und den «Fachkurs für Solarmonteure».

Ab 19.00 Uhr informieren wir Sie über den Vorbereitungskurs NIV14.

Die Informationsveranstaltungen findet wahlweise online (Microsoft TEAMS) oder am BWZ Toggenburg in Wattwil statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und danken Ihnen für Ihre Anmeldung:

Infoabend Solarberufe (ab 17:30 Uhr)

Infoabend Vorbereitungskurs NIV14 (ab 19:00 Uhr)

 

Am Dienstag, 4. Juni, von 12:15 bis 12:45 Uhr informieren wir Sie gerne persönlich über den Lehrgang «Projektleiter/-in Solarmontage mit eidg. FA inkl. Zertifikat Solarteur» . Die kurze Informationsveranstaltung findet online (Microsoft TEAMS) oder statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und danken Ihnen für Ihre Anmeldung:

Lunch vom 4. Juni 2024:

=

 

Für den Partner-Event der vier bekannten Solar-Unternehmen Fronius, Meyer Burger, Novagrid und Weidmüller durfte die Energieakademie Toggenburg am 14. November 2023 Gastgeber in Wattwil sein. Neben der Vorstellung der neusten PV-Produkte und nachhaltigen Energielösungen «Made in Europe» überzeugte vor allem die Key Note von Roger Nordmann: «Photovoltaik – Der Schlüssel zur Klimaneutralität der Schweiz».

Aufgrund der hohen Nachfrage sind die diesjährigen vier Lehrgänge Projektleiter/-in Solarmontage mit eidg. Fachausweis und integriertem Zertifikat Solarteur bereits ausgebucht. Daher starten wir am 12. Januar 2023 und am 23. Februar 2023 zwei weitere Lehrgänge. Anmeldungen sind ab sofort möglich (Durchführung nur bei genügend Teilnehmenden).

Am Donnerstag, 25. November 2021, konnten wir in Wattwil den ersten Tageskurs EnergieLeader «Basis» durchführen. Die sehr guten Rückmeldungen der Teilnehmenden bestärken uns darin, mit unserem neuen Angebot Entscheidungsträger/innen von Firmen und öffentlichen Institutionen sowie Gemeinde- und Kantonspolitiker fit in den wichtigen Energiefragen zu machen.

Neben theoretischen Inputs der beiden Experten konnten die Teilnehmenden auch praktisch arbeiten. Unter anderem entwickelten sie in Gruppenarbeiten Ideen und konkrete energiepolitische  Massnahmen für eine Mustergemeinde. Da ein Teilnehmer in Quarantäne war, haben wir den Kurs sehr kurzfristig online über Teams übertragen. Diese Möglichkeit können wir mit unserem modernen Übertragungssystem bei Quarantäne oder Isolation auch für die weiteren Durchführungen anbieten.

Für den nächsten Tageskurs sind noch Plätze verfügbar:
> Kurs 2-2021 | Donnerstag, 16. Dezember 2021 | Buchs (BZB)

Der Tageskurs dauert acht Lektionen umfasst folgende vier Module:
> Grundlagen Energie und Umwelt
> Übersicht Technik
> Politische Rahmenbedingungen
> Grundlagen Energiekonzept

Hier finden Sie weitere Informationen

Wir freuen uns, dass wir ab sofort auch auf Facebook und Instagram präsent sind. Werde Teil unserer Community – folge uns, like und teile unsere Posts. DANKE!

Die Begriffe «Klimawandel» und «Energiewende» prägen die politischen Diskussionen immer stärker auch auf Stufe Gemeinde und Kanton. Dabei ist es schwierig, den Überblick zu behalten, da sich die rechtlichen Rahmenbedingungen und die technischen Möglichkeiten ständig weiterentwickeln.

Mit dem Tageskurs «EnergieLeaderBasis» machen wir Sie und andere Entscheidungsträger/innen von Firmen und öffentlichen Institutionen sowie Gemeinde- und Kantonspolitiker fit in den wichtigen Energiefragen. Sie lernen, sich bei Gesprächen und Diskussionen in energiepolitischen sowie technischen Themen mit richtigen Fachbegriffen kompetent auszudrücken und verstehen die allgemeinen Zusammenhänge sowie gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Der Tageskurs dauert acht Lektionen umfasst folgende vier Module:
> Grundlagen Energie und Umwelt
> Übersicht Technik
> Herausforderungen in der Umsetzung
> Grundlagen Energiekonzept

 

Zum Start planen wir zwei Tageskurse in verschiedenen Regionen des Kantons:

> Kurs 1-2021 | Donnerstag, 25. November 2021 | Wattwil (Energieakademie)
> Kurs 2-2021 | Donnerstag, 16. Dezember 2021 | Buchs (BZB)

Übernehmen auch Sie durch Fachkompetenz den Lead in Energiefragen. Wir freuen uns auf Sie! Hier geht’s zur Anmeldung.

 

Der Bundesrat hat am 4. Juni verschiedene revidierte Verordnungen im Energiebereich verabschiedet. Sie traten am 1. Juli in Kraft. So dürfen ab jetzt Gebäudehüllen-Spezialisten unter bestimmten Umständen an der NIV-14-Prüfung (eingeschränkte Installationsbewilligung) teilnehmen. Die Energieakademie Toggenburg bietet in Zusammenarbeit mit Polybau einen Vorbereitungskurs an.

Endlich ist es so weit. Nach jahrelangem Ringen um die Zulassung zur Prüfung für die eingeschränkte Installationsbewilligung nach Artikel 14 dürfen nun auch Spezialisten der Gebäudehülle an der Abschlussprüfung des Eidgenössischen Starkstrominspektorates teilnehmen.

Trotz Fachwissen Zulassungsbedingungen nicht erfüllt
Seit Jahren hat sich ein Vakuum von Interessenten für diesen Abschluss gebildet. Absolventen der Lehrgänge «Solarteur » oder «Projektleiter Solarmontage» durften trotz detaillierten Kenntnissen im Solarbereich weder Stecker auf die String-Leitungen krimpen (Stecker montieren), noch Wechselrichter montieren oder anschliessen. Zum Unverständnis der Kursteilnehmer war es ihnen bis dato auch nicht erlaubt, ihr Fachwissen an der hierfür vorgesehenen Prüfung unter Beweis zu stellen, da sie aufgrund ihrer beruflichen Ausbildung nicht alle Zulassungsbedingungen erfüllten.

Neuer Kurs angepasst an die aktuellen Bedingungen
Da die Revision der Niederspannungs-Installationsverordnung nun auch Solarteure und Projektleiter Solarmontage zur NIV-14-Prüfung zulässt und es demzufolge für jeden Spezialisten der Gebäudehülle einen Weg zur Erlangung der eingeschränkten Installationsbewilligung gibt, bietet die Energieakademie Toggenburg in Zusammenarbeit mit Polybau einen Prüfungsvorbereitungskurs an.